Jeder Fahrer hat eine Chance, jemals zu seinangehalten vom Inspektor der staatlichen Inspektion der Straßenverkehrssicherheit. Viele haben Angst vor diesem Moment, und deshalb wollen sie sich im Voraus auf die Kommunikation mit dem Verkehrspolizisten vorbereiten. Und übrigens, sie machen es richtig.

Wie richtig mit Verkehrspolizisten zu sprechen

Bevor wir Ihnen von all Ihren Rechten erzählen,wir werden Höflichkeit besprechen. Egal, wie banal es klingen mag ... Wenn der Verkehrspolizist nicht stimmt, beschuldigt er dich für nichts, du musst nicht die Beherrschung verlieren, unhöflich und unhöflich zu ihm sein. Sie können auf Artikel 319 des Strafgesetzbuches "Beleidigung eines Vertreters der Macht" für Unhöflichkeit und Unhöflichkeit in Richtung des Inspektors der staatlichen Inspektion der Straßenverkehrssicherheit in der Erfüllung seiner Aufgaben angewendet werden.

Die Kommunikation mit Verkehrspolizisten beginnt mit dem Moment,als sie dich aufgehalten haben. Sie dürfen das Auto nicht verlassen und zu einem Verkehrspolizisten gehen. Ruhig sitzen Sie im Auto, es wird sich Ihnen nähern. Zu diesem Zeitpunkt können Sie den Rekorder einschalten, indem Sie das reale Datum, den Ort und die Uhrzeit im Voraus angeben. Ein Verkehrspolizist ist verpflichtet, Ihnen auf Anforderung seinen Personalausweis zu zeigen.

Außerdem sollte der Verkehrspolizist ein Abzeichen habenmit der Nummer. Wenn das nicht der Fall ist, hat der Verkehrspolizist die Schicht bereits hinter sich gebracht, er erfüllt seine Pflichten derzeit nicht und hat offenbar beschlossen, etwas Geld zu verdienen. Dies kann höflich gefragt werden. Höchstwahrscheinlich wird er Ihnen antworten "durchfahren".

Beachten Sie, ob der Inspektor den Grund des Stopps mitgeteilt hat. Er muss es auch tun. Lassen Sie immer die neueste Ausgabe des SDA im Handschuhfach. Wenn Sie wegen eines Verstoßes angehalten werden, fragen Sie den Verkehrspolizisten, welchen Artikel er vor Gericht bringen wird. Es wird empfohlen, die vom Verkehrspolizisten genannten Wörter mit den Verkehrsregeln zu vergleichen. Für den Fall, dass der Verstoß nicht der Situation entspricht, muss dies dem Verkehrspolizisten höflich gesagt werden.

Kommentare 0